Zinnglasur

Lexikon » Zinnglasur

Eine Zinnglasur gibt Keramik die typische weiße Grundfarbe, wie wir sie von Fayence und Majolika, aber auch Delftware kennen. Die undurchsichtige weiße Glasur wird hauptsächlich für Steinzeug und Steingut verwendet und ist meist kunstvoll bemalt. Erfahre hier, was das Besondere an zinnglasierter Keramik ist.

Glasur mit alter Geschichte

Bereits die Assyrer stellten in vorchristlicher Zeit erste Versuche mit zinnhaltigen Glasuren an. Um 900 lebte die alte Technik in Mesopotamien wieder auf und verbreitete sich im gesamten islamischen Kulturkreis. Als Spanien von den Mauren besetzt wurde, brachten die Eroberer ihre Keramiktradition und damit auch die Zinnglasur mit. Von dort aus gelangte die Glasurtechnik in Gestalt von Majolika und Fayence bald nach ganz Europa. Erst das Aufkommen des Porzellans im 18. Jahrhundert drängte die Nutzung von Zinnglasuren deutlich zurück. Jedermann wollte nun edles weißes Porzellan statt Keramikgeschirr aus Steinzeug und Steingut sein Eigen nennen.

Jetzt 10€ Rabatt und Angebote sichern!

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr! Und das Beste: du erhältst 10 € Rabatt auf deine erste Bestellung.¹

Newsletter erhalten ¹ Mehr erfahren

Was ist genau eine Zinnglasur?

Glasuren schützen das fertige Werkstück, sie machen es wasserdicht und dienen nicht zuletzt auch dekorativen Zwecken. Während des Glasurbrands bildet sich eine dünne glasartige Schicht auf der Oberfläche des gebrannten Tons.

Eine Zinnglasur besteht wie andere Glasuren auch aus glasbildenden Stoffen wie Siliziumdioxid, Quarzsand oder Kieselsäure. Den entscheidenden Unterschied macht aber eine weitere Komponente: Zinnoxid. Das zugesetzte Zinnoxid verändert die Eigenschaften ganz wesentlich. Es trübt die Glasur so ein, dass sie undurchsichtig weiß wird und den darunterliegenden Scherben vollständig verdeckt.
Daher wurde sie früher auch gerne dazu benutzt, Farbabweichungen, Unreinheiten und Einschlüsse auf dem gebrannten Scherben zu verbergen.

Steinzeug und Steingut mit Zinnglasur machen Furore

Derzeit haben viele Töpfereien den Reiz der Zinnglasuren für sich wiederentdeckt und kreieren mit der alten Glasurtechnik wunderschöne handgemachte Keramik, die den Betrachter verzaubert. Kein Wunder – bietet sich doch die weißdeckende Glasur als Basis für kunstvoll gemalte Motive an.

Ob handgemachtes Geschirr für ein ausgiebiges Sonntagsfrühstück oder Kaffeetasse und Becher für eine genussreiche Auszeit zwischendurch – Keramik mit Zinnglasur kommt immer gut an und setzt in deinem Zuhause natürliche Akzente.

Entdecke handgemachte und lokal hergestellte Produkte aus Keramik!

Egal ob du auf der Suche nach einer neuen Kaffeetasse, einer Vase oder einem Geschenk für deine Liebsten bist. In unserem Onlineshop findest du spannende Produkte für dein Zuhause. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.