Shop » Geschirr » Teller » klein

Kleine Teller, große Wirkung

Wofür braucht es kleine Teller aus Keramik? – Für Vorspeisen und Snacks. Für den kleinen Happen zwischendurch. Für Desserts, Törtchen und Gebäck. Für alles, was klein und fein ist. Denn diese Köstlichkeiten würden auf großen Tellern einen recht verlorenen Eindruck machen. Auf den passenden Tellerchen dagegen wirken sie verführerisch und appetitlich.

Zeigt alle 3 Ergebnisse


Kleine Delikatessen, lecker angerichtet

Gemütlich und idyllisch geht es zu, wenn Knoblauchbrot und Käse, Gürkchen und Oliven, Falafel und Hummus auf kleinen Tellern lecker angerichtet auf der Tafel stehen. Abwechslung ist Trumpf, denn es gibt unzählige Vorspeisen und Häppchen aus aller Herren Länder.

In Deutschland kommen neben feinen Salaten und knackiger Rohkost, gefüllten Cocktail-Tomaten und appetitlich belegten Toasts traditionell delikate Suppen als Vorspeise auf den Tisch – für Letztere sind Suppenteller das Geschirr der Wahl. Von dieser Ausnahme abgesehen zeigen sich kleine Teller als perfekte Allrounder für nahezu alle Vorspeisen und Zwischengerichte.

Italienische Antipasti wie knusprige Bruschette, marinierte Pilze und gefüllte Artischocken mit Pecorino gibt’s längst nicht mehr nur beim Italiener, sondern auch in privater Runde. Ebenso die würzigen Mezedes, beheimatet im Orient und östlichen Mittelmeerraum: Der pikante Bulgursalat Taboulé, gefüllte Weinblätter und die aromatische Tahin-Paste aus Sesam sind hierzulande längst begehrte Gaumenfreuden.

Sehr beliebt auch die spanischen Appetithäppchen namens Tapas – für sie gibt es sogar spezielle Tapas-Teller, auf denen Patatas alioli (Kartoffeln in Knoblauchmayonnaise), geröstete Mandeln und die vielen Variationen mit Meeresfrüchten stilecht serviert werden. Tapas-Teller mit ihrem typischen kleinen Rand eignen sich selbstverständlich auch für alle anderen Vorspeisen sowie für süße Leckerbissen.

Denn auch Konfekt und Petits Fours, Muffins und Cupcakes kommen auf kleinen Tellern ungleich besser zur Geltung als auf Exemplaren größeren Formats. Übrigens hat das Essen von kleinen Tellern sogar einen psychologischen Effekt: Ist der Durchmesser des Tellers klein, wirkt die darauf servierte Portion sehr viel üppiger als auf einem großen Teller. Wer ein wenig Gewicht verabschieden möchte, kann von diesem Trick durchaus profitieren und insbesondere gehaltvolle Speisen auf kleinen Tellern anrichten.

Klein, aber oho: Teller für kleine Leute

Von kleinen Tellern speisen nicht nur die Großen ihre delikaten Leckereien! Auch kleine Leute wünschen spezielles Geschirr, in diesem Fall ihre eigenen Kinderteller. Aus Steinzeug oder Keramik, handgemacht vom Töpfer und mit freundlichen Motiven in kindgerechtem Design ausgestattet – so schmecken Frühstücksbrote und Spaghetti nochmal so gut. Und sogar das verhasste Grünzeug ist vom originellen Kinderteller halbwegs genießbar.

Handgemacht und einzigartig: Teller aus Steinzeug und Keramik

Was wäre die individuelle Küche ohne individuelles Geschirr? – Nicht unbedingt ein Dreamteam, denn was liebevoll zubereitet wird, verdient entsprechende Präsentation. Mit Handarbeit vom Töpfer gelingt die stimmungsvolle Inszenierung delikater Häppchen, denn auch in unseren Manufakturen stehen Ästhetik und der Sinn fürs Schöne an oberster Stelle. Zudem ist handgemachte Keramik pflegeleicht und hygienisch, robust und langlebig – was braucht es mehr für das perfekte Geschirr?

Melde dich für unseren Newsletter an.

10€ Rabatt erhalten und auf dem Laufenden bleiben.

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr!
Und das Beste: du erhältst 10 € Rabatt auf deine erste Bestellung. ¹

Newsletter erhalten ¹ Mehr erfahren