Shop » Geschirr » Teller » mittel

Universell einsetzbar: mittelgroße Teller

Wenn kleine Teller nicht ausreichen und Speiseteller zu groß sind, gehst du am besten den goldenen Mittelweg und greifst zu Tellern aus Keramik oder Steinzeug in mittlerer Größe. Sie sind perfekt zum Anrichten des Vespers und der kleinen Stärkung zwischendurch. Lass dich begeistern von etlichen schönen Designs, Farben und Formen!

Zeigt alle 4 Ergebnisse


Mittelgroße Teller – die hilfreichen Allrounder

Keramik Teller Mittel Gross

Mittelgroße Teller sind im Haushalt unentbehrlich, da sie extrem vielseitig einzusetzen sind. Beim ausgiebigen Brunch bieten sie genügend Platz für Brötchen, Butter und das Rührei. Kommt zwischendurch der kleine Hunger auf, sind sie perfekt fürs Sandwich mit Salat. Und auch für kurz erwärmte Kleinigkeiten und zum Vespern sind mittelgroße Teller wie gemacht.

Zugleich ist diese Tellergröße nicht nur zum Essen geeignet, sondern auch zum appetitlichen Anrichten von Trauben und Melonen, Gemüsesticks und anderen Snacks. Sehr praktisch, wenn gerade keine passenden Schalen parat sind.

Handgemacht und wunderschön: Mit Keramik Flair ins Haus bringen

Allerdings sind unsere Teller weit mehr als praktisch und vielseitig verwendbar. Mit effektvollen Glasuren, dekorativen Farbverläufen und stimmungsvollen Motiven sind sie auch ein Augenschmaus!

Ganz gleich, ob du den Landhausstil bevorzugst, ob du es sachlich-nüchtern magst oder doch lieber romantisch: In unserem vielseitigen Sortiment sind alle Stilrichtungen vertreten. Und welche Farbe darf es sein? Reines Weiß, frisches Türkis oder lieber intensives Meeresblau? Einfarbig oder mit Streifen, Sprenkeln oder fantasievollen Bemalung? Mit glatter Oberfläche oder reizvoller Struktur? Hochglänzend oder elegant mattiert? – Mit Geschirr aus Keramik kann man wunderbar Akzente setzen, Stimmung schaffen und sein Zuhause in einen gemütlichen Ort verwandeln.

Teller aus Steinzeug und Keramik – seit wann gibt's die eigentlich?

Anders als Schalen, Schüsseln und Trinkgefäße gehören Teller in Europa erst seit dem 16. Jahrhundert zum Geschirr. Und es dauerte eine ganze Weile, bis auch die „normalen Bürger" von Tellern speisten, denn zunächst waren sie den gehobenen Kreisen vorbehalten. Bis dahin benutzte man hölzerne Essbrettchen – sofern die monetäre Lage es erlaubte. Wenn nicht, musste geschnittenes Brot als Unterlage dienen und wem das zu umständlich war, der aß direkt aus dem Topf. Denn ebenso wie Schalen und Schüsseln waren Töpfe bereits in der Steinzeit gebräuchlich.

Die damaligen Produkte aus Ton wurden über die Jahrhunderte laufend weiterentwickelt, man optimierte die Herstellungsprozesse und die Dekore wurden immer vielfältiger. Während im Lauf der Zeit die maschinelle Produktion von Steinzeug und Keramik aufkam und längst nicht mehr alle Stücke handgemacht waren, erleben wir heute die Renaissance der Handarbeit – dieser erfreulichen Entwicklung entsprechen wir mit unserem Sortiment, das ausnahmslos aus handgearbeiteter Keramik kleinerer und größerer regionaler Manufakturen besteht. Demnach ist dein neues Geschirr nicht nur superpraktisch und chic – es stellt zudem echte und nachhaltige Wertarbeit dar.

Melde dich für unseren Newsletter an.

10€ Rabatt erhalten und auf dem Laufenden bleiben.

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr!
Und das Beste: du erhältst 10 € Rabatt auf deine erste Bestellung. ¹

Newsletter erhalten ¹ Mehr erfahren